Ein männlicher Briefmark erlebte

Was Schönes, bevor er klebte:

Er ward von einer Prinzessin beleckt,

Da war die Liebe in ihm erweckt.

 

Er wollte sie wieder küssen,

Da hat er verreisen müssen.

So liebte er sie vergebens;

das ist die Tragik des Lebens.

Joachim Ringelnatz